LET'S CONNECT >> Try my monthly group thing

Nature’s script // Ein Drehbuch aus der Natur

(Deutsche Version: s.u.) // In my neighbourhood, here in the south of Germany, spring is currently spring-ing, celebrating the season with a myriad of gorgeous flower petals. And as humans, we tend to love to watch the spectacle of nature’s changing seasons because they keep rushing from one state to the next with such wonderful, unbridled joy: The sequence of spring – summer – autumn – winter is a single, seamless progression, which is simply stunning. And even when something happens in nature which, to us humans, means catastrophe – the eruption of a volcano, for example – this explosive event still often looks beautiful to us, despite its inherent danger: Because whatever happens in nature – from its softest seasonal bloom to its biggest outburst – always is a visible expression of an inner harmony and of a transformative interplay between the elements. A harmony we seem to be lacking in our human lives, sometimes. 

Nature basically has a kind of script for the way she progresses, while we, as humans, are often a bit clueless when we try to get from one stage of our life to the next with ease and flow. Or when we try to work our way out of catastrophe mode.

But even in a human life, there is a way to receive such a script, and there is a way to enjoy life in harmonious progression: 

Every tangible – or intangible – thing on this planet has an innate nature (also known as an inner Deva) that knows exactly what that thing needs in order to thrive. And these different intelligences – these Devas – would love to share their messages with us. 

All we have to do is listen. 

But this is where things tend to get tricky for us humans. Because our thoughts tend to drown out the wisdom of the Devas, and we tend not to hear their messages. 

Messages that would tell us why a certain volcano in our life needed to erupt, and what to do about it, post-catastrophe, for example. 

To listen to the Devas means to trust, and to let go of certain habits, which is not always easy to do. 

Because it means having to surrender to a script that follows its own rules. 

For me, this kind of surrender always feels like a relief, though. Because it means that I am receiving a type of clarity that cuts through any nebulous thinking. And that’s a lovely feeling. 

In my new, one-on-one program, Listening to the Devas, I will channel a specific Deva for you who holds the script to a project of your choosing. She will be able to show you what your project’s inner nature is, and as you start to collaborate with her, you will see your project thrive. 

As we go through the program, the Deva’s clarity and straightforwardness will probably surprise you a few times – in the best of ways: Devas are diplomatic beings who always bring a lot of pragmatism and matter-of-fact-liness. And their messages are always filled with love.

Read all about my program, here – and if you would like to reserve yourself a spot and benefit from my test rates, book by April 30, 2024. (After that date, my program will still be available – at full price.)

And if you would like to get to know my energy work style before making a decision, feel free to book yourself an Intro Consultation, first. To book yourself an appointment, come this way, please. 

//

Draußen feiert sich der Frühling hier in Süddeutschland gerade mit unzähligen fantastischen Blütenblättern. Und wir Menschen schauen der Jahreszeiten-Show der Natur oft deshalb so gern zu, weil sie so schön hemmungslos von einem Zustand in den nächsten rauscht: Vom Frühling zum Sommer zum Herbst und bis in den Winter ist das ein einziger nahtloser Verlauf, der für die menschlichen Sinne einfach nur schön zu beobachten ist. Und sogar dann, wenn in der Natur etwas passiert, das für uns Menschen eine Katastrophe wäre – wie zum Beispiel ein Vulkanausbruch – sieht dieses explosive Ereignis trotz aller Gefahr unglaublich schön aus: Weil in all dem – in den Jahreszeiten und den Großevents der Natur – eine sichtbare innere Harmonie und ein transformatives Zusammenspiel unglaublich vieler Elemente steckt, das uns im menschlichen Leben manchmal irgendwie fehlt. 

Die Natur hat eine Art Drehbuch für ihre Abläufe, wohingegen wir Menschen oft ein bisschen ratlos sind, wenn es darum geht, wie wir unsere Lebensabschnitte harmonisch ineinander übergehen lassen könnten, oder wie wir Katastrophen verarbeiten sollen.

Es gibt aber auch im menschlichen Leben die Möglichkeit, so ein Skript zu lesen, und das Leben an einem harmonischen Verlauf auszurichten: 

Jedes materielle – und immaterielle – Ding auf dieser Welt hat eigentlich eine innere Intelligenz (auch “Deva” genannt), die sehr genau darüber Bescheid weiß, was dieses Ding braucht, um zu gedeihen. Und diese verschiedenen inneren Intelligenzen – die Devas – haben sehr klare Messages für uns.

Wir müssen quasi nur zuhören. 

Das ist dann aber eben oft der Moment, wo es für uns Menschen schwierig wird. Weil unsere Gedanken oft so laut sind, dass wir die Devas nicht hören können.  

Dabei wüssten die Devas zum Beispiel, wieso ein (metaphorischer) Vulkanausbruch in unserem Leben wichtig und richtig war, und wie es danach weitergeht.  

Den Devas zuzuhören braucht Vertrauen und ein gewisses Gewohnheiten-Loslassen, das uns oft schwer fällt. 

Weil es bedeutet, dass Du Dich auf ein Skript einlassen musst, das seinen ganz eigenen inneren Regeln folgt. 

Für mich ist dieses Mich-Einlassen aber auch immer eine Erleichterung. Weil es bedeutet, dass ich eine gewisse Klarheit gezeigt bekomme, die alle nebligen Gedanken auflöst. Ein schönes Gefühl.  

In meinem neuen Programm, Listening to the Devas, channele ich diejenige Deva für Dich, die das Skript für ein Projekt Deiner Wahl kennt. Sie kann Dir zeigen, was die tatsächliche Natur Deines Projekts ausmacht, und indem Du mit ihr zusammenarbeitest, bringst Du Dein Projekt Schritt für Schritt zum Gedeihen. 

Im Lauf des Programms wird Dich die Klarheit und Direktheit dieser Deva vermutlich ein paarmal überraschen – und zwar im allerbesten Sinn: Devas sind diplomatische Wesen, die einen Haufen Pragmatismus und Handfestigkeit mitbringen. Und ihre Messages sind immer absolut liebevoll.   

Alle Infos zum Programm findest Du hier – wenn Du Dir gern einen Platz reservieren und zum Testpreis einsteigen möchtest, kannst Du Dich bis zum 30. April anmelden. (Nach diesem Datum ist das Programm zum regulären Preis erhältlich.)

Und falls Du meinen Energy Work Stil erst kennenlernen möchtest, bevor Du Dich entscheidest, kannst Du natürlich gern erstmal eine Intro Consultation buchen. Zur Buchung bitte hier entlang

Quiet joy // Leise Freude

What helps you stay centered and grounded, these days? For me, it’s a mix that’s part meditation, part prayer, part connecting-to-the-Earth-and-to-Spirit, plus something nature-based that changes with the seasons, depending on my mood (e.g. walking through the woods, or gazing at the sunset, or enjoying a piece of fruit that’s in season, etc.). 

Together, these parts form a ritual that helps me remember who I am and why I’m here. And even when life feels chaotic, this ritual helps me remember that there’s a subtly inspiring undercurrent of quiet joy I can always connect with – no matter what. 

If you’d like to know how to compile your own daily ritual, feel free to book a Session with me, and let’s ask your intuition for some tips.

// 

Was hilft Dir in diesen Zeiten, in Deiner Mitte zu bleiben und Dich zu erden? Bei mir ist das eine Mischung aus einem Teil Meditation, einem Teil Gebet, einem Teil mich-mit-der-Erde-und-mit-Spirit-Verbinden, und einem Teil, der mit der Natur zu tun hat, und der sich je nach Jahreszeit und je nach Laune täglich ändert (z.B. im Wald spazieren gehen, oder in die Abendsonne schauen, oder bewusst eine Frucht genießen, die gerade Saison hat, etc.). 

Dieser gesamte Mix ist ein Ritual, das mir immer wieder dabei hilft, mich dran zu erinnern, wer ich bin und was ich hier mache. Und selbst wenn sich das Leben chaotisch anfühlt, hilft mir dieses Ritual dabei, mich dran zu erinnern, dass es da eine leise Freude gibt, die als feine inspirierende Strömung unter dem Leben fließt, und mit der ich mich immer verbinden kann – egal, was sonst so los ist. 

Wenn Du gern wüsstest, wie Du Dir Dein eigenes Ritual zusammenstellen kannst, buch Dir gern eine Session bei mir, und wir befragen gemeinsam Deine Intuition dazu.